Geht es um Kundendaten von Versicherungen, landet man schnell beim HIS: Im Hinweis- und Informationssystem sind übergreifend vielfältige Informationen der Versicherungs-kunden gespeichert. Da alle beteiligten Versicherungs-unternehmen auf diese Datenbank zugreifen und diverse Informationen auslesen können, sollten Sie als Versiche-rungskunde sensibel mit verschiedenen Daten umgehen.

Darum ist eine anonyme Risikovorabanfragesinnvoll

Das HIS dient den Versicherungen dazu, eventuelle Ablehnungen durch andere Gesellschaften zu erkennen, z. B. durch Vorerkrankungen oder gefährliche Berufe. Auch dienen die Einträge, auf die alle beteiligten Versicherungen in Deutschland Zugriff haben, zum Schutz vor Versicherungsbetrug. Informationen aus dem HIS sind vor allem in folgenden Sparten relevant: Rechtschutzversicherung,  Private Krankenversicherung (PKV), Berufsunfähigkeitsversicherung (BU).

Da bereits Informationen bei der Antragstellung auf einen neuen Versicherungsantrag festgehalten werden, ist es nicht immer sinnvoll, alle personenbezogenen Daten preiszugeben. So sollten Sie sich um eine Risikovorabanfrage in anonymisierter Form bemühen. Ansonsten kann es sein, dass Ihnen der Antrag auf eine BU-Versicherung verwehrt wird und eine anschließende Meldung an das HIS erfolgt. Ihre Chancen, bei einer anderen Gesellschaft die BUV zu guten Konditionen anzuschließen, sinkt hierdurch deutlich.

Mit professioneller Unterstützung den eignen Namen schützen

Wenn Sie als Laie in Versicherungsfragen alle Fallstricke umgehen möchten, die mit dem Abschluss eines neuen Vertrags verbunden sind, nehmen Sie Kontakt zu der VUMAK GmbH auf! Durch die freien Versicherungsmaklerunserer Gesellschaft ist Ihnen ein kompetenter und unabhängiger Service zugesichert, der bereits bei der anonymisierten Analyse der gewünschten Versicherungsprodukte beginnt. Mit einem persönlichen Gespräch bei uns oder ganz bequem über das Internet gewinnen Sie die Sicherheit, keine antragstechnischen Fehler bezüglich des HIS zu begehen.