Das Ausfüllen von Fragebögen rund um Ihre Gesundheit und Lebensweise ist bei dem Abschluss einer  BU-Versicherung (BU)  üblich. Wichtig ist, dass Sie diese Fragen auf jeden Fall ehrlich und vollständigbeantworten, um beim eventuellen Leistungsfall keine negative Überraschung zu erleben. Die folgenden Tipps helfen Ihnen beim Beantworten der Gesundheitsfragen.

Alle BU-Gesund­heits­fragen einfach und sicher meistern

Eine ehrliche Beantwortung jeder Frage ist wichtig. Sollten hierfür nicht ausreichende Informationen über den eigenen Gesundheitszustand vorliegen, holen Sie rechtzeitig vor der Abfrage entsprechende Informationen und Berichte von Ihren behandelnden Ärzten ein.

Für Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand, die über mehrere Jahre zurückreichen, ist die Kassen­ärzt­liche Vereinigung der richtige Ansprechpartner. Diese bewahrt Ihre Quittungen und Mitteilungen deutlich länger auf als Ihre Krankenkasse und wird fundierter zur ehrlichen Beantwortung jeder Gesundheitsfrage beitragen.

Achten Sie außerdem darauf, dass eine partielle Schwei­gepflichtentbindung vereinbart wird. In diesem Fall muss die Versicherung jedes Mal eine gesonderte Anfrage stellen, um Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand einzuholen. Mit Ihrem Arzt sollten Sie eine entsprechende Mitteilung hierüber vereinbaren.

Nutzen Sie vor dem Vertragsabschluss die anonyme Risikoanfrage

Einen abschließenden Tipp geben wir Ihnen rund um den Tarifvergleich. Durch eine gemeinsame Datenbasis sämtlicher Versicherer ist es empfehlenswert, die Anfrage auf einen BU-Schutz anonym zu stellen. Die freien Versicherungsmakler der VUMAK GmbH sichern Ihnen dies zu und überzeugen durch eine umfangreiche und kostenlose Beratung. Erfahren Sie durch uns mehr über die Vielfalt der BU-Tarife und stolpern Sie nicht über Formulierungen einzelner Klauseln. Nutzen Sie unseren Kontakt auf deutsch oder englisch – auch für betriebliche Produkte gemäß Satz 1 BetrAVG!