Die Europäische Befragung „Leben in Europa“ ist vielen Bundesbürgern ein Begriff, um Einblicke in die Entwick-lungen unseres Lebensalltags zu gewinnen. Das Statistische Bundesamt hat in 2016 die letzten aktuellen Zahlen für Deutschland herausgegeben. Neben anderen spannenden Fakten überrascht eine Zahl, die den freiwilligen Verzicht auf den Zahnarztbesuch betrifft.

Nicht auf wichtigen Zahnersatz verzichten

Von Millionen Bundesbürgern ist bekannt, dass sie aus Angst den Besuch einer Zahnarztpraxis meiden. Doch auch finanzielle Gründe sind für den Durchschnittsbürger mittlerweile ausschlaggebend, dass sie nicht mehr so einfach zum Zahnarzt gehen. 48,3 % der Befragten und somit fast die Hälfte aus dieser repräsentativen Umfrage gaben an, Behandlungen oder das Einsetzen von Zahnersatz aus Kostengründen zu vermeiden, da dieser schlicht zu teuer ist.

Die Unterscheidung zwischen medizinisch notwendiger oder höherwertiger Zahnersatz ist hierbei ein Hauptproblem. Viele Patienten möchten Amalgam & Co. vermeiden und eine langfristige Lösung wählen, die jedoch einen Eigenanteil notwendig macht. Immer stärker zeigt sich die Wichtigkeit einer Zahnzusatzversicherung, mit der sich der Schutz vor Kostenrisiko Zahnleistungen und Zahnersatz auf fairer Basis finanzieren lässt.

Günstige Tarife für einen sinnvollen Zusatzschutz entdecken

Früh abschließen ist für niedrige Beiträge bei Zahnzusatzversicherungen besonders empfehlenswert, wobei es auch hier deutliche Kostenunterschiede gibt. Ein umfangreicher Tarif-Leistungsvergleich sichert Ihnen den bestmöglichen Abschluss zu, bei dem Ihnen unabhängige Versicherungsmakler der VUMAG GmbH gerne weiterhelfen. Schon im Kindes- oder Jugendalter lohnt sich der Abschluss, um bereits mit wenigen Euro im Monat spätere Zuzahlungen im Tausender-Bereich zu vermeiden. Nehmen Sie Kontakt zu unserer Gesellschaft auf und lassen Sie sich vor Ort oder online beraten!