Spätestens seit der Gesundheitsreform 2012 müssen sich alle gesetzlich Versicherten intensiver mit dem Thema Zahnersatz auseinandersetzen.

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen sind nur noch auf eine Standardversorgung ausgelegt, höherwertiger Zahnersatz muss teuer aus eigener Tasche gezahlt werden. Mit einem privaten Zahnzusatztarif lassen sich diese Ausgaben an eine Versicherung weitergeben, jedoch ist nicht jedeZusatzversicherung aller Anbieter gleichermaßen lohnenswert. Gerade Laien in Versicherungsfragen sind mit der Auswahl des Zusatztarifs überfordert und sollten eine Beratung in Anspruch nehmen.

Von einer persönlichen Zahnzusatzversicherung Beratung profitieren

Meist bieten deutsche Versicherer nicht nur einen Zahnzusatztarif an, gestaffelte Modelle mit einem unterschiedlich starken Leistungsspektrum sind etabliert. Leistungen und Kosten unterscheiden sich hierbei in den prozentualen Zuschlägen, die der Versicherer zusätzlich zur Regelversorgung der Krankenkasse gewährt. Unterschiedlich hohe Erstattungen für Implantate, Inlays und die zahnmedizinische Behandlung selbst sind hierbei obligatorisch und machen eine genaue Analyse des jeweiligen Tarifangebots notwendig. Die persönliche Situation und das Alter entscheiden außerdem darüber, ob umfangreiche Leistungen für Zahnersatz gewünscht sind oder bei einem gesunden natürlichen Gebiss eher präventive Maßnahmen wie die professionelle Zahnreinigung abgesichert werden sollen.

Durch persönliche Beratung zum idealen Zahnzusatztarif

Um ein schönes und gesundes Gebiss bis in hohe Lebensalter zu erhalten, wird eine private Vorsorge immer entscheidender. Um hierbei nichts dem Zufall zu überlassen, steht Ihnen ein professioneller Ansprechpartner wie die Versicherungsmakler Vumak mit Sitz in München zur Seite. Unkompliziert und unabhängig können Sie mit einem solchen Partner in Versicherungsfragen einfach ermitteln, welche Tarife zur Absicherung Ihrer Zahngesundheit die beste Wahl darstellen und Ihren Geldbeutel bei Zahnbehandlungen größtmöglich entlasten!