Das Auflösen einer Ehe ist eine große Veränderung im Leben, die nicht nur auf persönlicher und emotionaler Ebene abläuft. Viele Betroffene vergessen, dass sie bei einer Scheidung alle bestehenden Versicherungen überprüfen müssen, damit die getrennten Seiten nicht noch auf dieser Ebene einen großen Nachteil erleiden. Eine professionelle Unterstützung ist hierbei anzuraten.

Mit Versicherungscheck Veränderungen überprüfen

Auf manchen Versicherungsebenen sind Scheidungsfälle einfach abgearbeitet. Im Regelfall findet früher oder später die Auflösung des gemeinsamen Haushaltes statt. In diesem Fall benötigen beide ehemaligen Ehepartner eine eigene Haftpflichtversicherung sowie eine Hausratversicherung für ihren jeweiligen Wohnsitz. Andere Verträge laufen zunächst weiter, ohne dass ein direkter Einfluss auf den Versicherungsschutz entsteht. Dies gilt beispielsweise für die Risikolebensversicherung, in die häufig der Ehepartner als Begünstigter im Todesfall eingetragen wurde. Trennt man sich im Streit, wird der Versicherungsnehmer am Eintragen eines anderen Namens oder sogar der Auflösung des Vertrags interessiert sein.

Im Scheidungsfall endet zudem die Rechtschutzversicherung für eine der beiden Seiten. Ein finanzielles Problem entsteht, wenn man sich nicht friedlich einig wird und z. B. wegen des Sorgerechtes vor Gericht wiedersieht. Problematisch ist auch der Umgang mit Lebensversicherungen und Sparprodukten. Bei einer Zugewinngemeinschaft muss eine hälftige Aufteilung der jeweils erzielten Rendite ermittelt werden.

Analyse und Vergleich vom Profi durchführen lassen

In dieser schwierigen Lebensphase sollten Sie nicht auf die Unterstützung von einem freien Versicherungsmaklerverzichten, der Sie in Versicherungsfragen optimal unterstützt. Die VUMAK GmbH wird gerne zu Ihrem vertrauensvollen Partner, um Ihr Portfolio an Versicherungen in allen Lebenslagen zu optimieren. Nutzen Sie beispielsweise unsere freundliche und kompetente Beratung online!