Die Advents- und Weihnachtszeit ist nicht nur stimmungsvoll, sondern für viele Haushalte in Deutschland auch unerwartet kostspielig. Jährlich kommt es hierzulande zu einer fünfstelligen Zahl an Wohnungsbränden, ausgelöst durch Adventskränze, Lichterketten oder den Weihnachts-baum. Ob in diesen Fällen der Schaden durch die Haftpflicht- oder Hausratversicherung übernommen wird, hängt explizit vom Versicherungsschutz und den Vertragsbedingungen ab.

Bestehende Haftpflichtversicherung & Co. überprüfen

Ob nach Schäden durch brennende Weihnachtsdekoration ein Schadenersatz zu erwarten ist, hängt seit diesem Jahr wesentlich von installierten Rauchmeldern ab. Seit 2017 besteht in jedem deutschen Bundesland eine Rauchmelder-Pflicht, um frühzeitig auf offene Brände im Gebäude hinzuweisen. Auch wenn es in einzelnen Bundesländern Übergangslösungen gibt, wird das Fehlen eines Rauchmelders schnell als Fahrlässigkeit ausgelegt.

Unabhängig hiervon wird eine Hausrat- oder Gebäudeversicherung Leistungen erbringen, sofern der Brandfall als Schadensrisiko eingeschlossen wurde. Auch die Privathaftpflichtversicherung kann entsprechende Leistungen erbringen, falls Sie mit einer offenen Feuerquelle einer anderen Person Schäden hinzufügen. Dies ist nicht nur in der Weihnachtszeit ein allzeit präsentes Risiko und gilt beispielsweise ganzjährig z. B. durch brennende Zigaretten. Ein Blick in den Versicherungsvertrag zeigt, ob diese Risiken explizit mit eingeschlossen sind.

Durch unabhängige und persönliche Beratung den Versicherungsschutz optimieren

Eine sichere Anbringung von Weihnachtskranz und -baum sowie das regelmäßige Gießen sind wichtige praktische Tipps, um einen drohenden Brandfall zu verhindern. Auf der Versicherungsebene sind die freien Versicherungsmakler der VUMAK GmbH Ihr Ansprechpartner, um die bestehenden Versicherungsleistungen zu optimieren und eventuell durch einen Neuabschluss anzupassen. Nutzen Sie den direkten Kontakt zu uns, um eine fachkundige Beratung zu Ihrem Versicherungsportfolio auf Deutsch oder Englisch zu erhalten.