Die Private Krankenversicherung (PKV) steht allen Studierenden zu Beginn des ersten Semesters offen und überzeugt durch überschaubare Beitragszahlungen und bessere Leistungen. Nach den Vorgaben des Bundesausbil-dungsförderungsgesetzes (Bafög) haben sie einen Anspruch auf Zuschüsse für die Krankenversicherung und Pflegeversicherung, die zum Wintersemester 2016 sogar erhöht wurden.

Höherer Zuschuss macht die PKV noch reizvoller

Wenn man nicht mehr familienversichert ist und über die PKV und bessere Leistungen für die gesundheitliche Absicherung nachdenkt, sind die gestiegen Zuschüsse mit Sicherheit ein Plus. Aktuell sieht der Gesetzgeber eine Beteiligung an der Krankenversicherung in Höhe von 71,00 Euro vor, ergänzt um 15,00 Euro für die Pflegeversicherung. Wenn man dazu einen sehr preiswerten PKV-Tarif für sich gefunden hat, werden die 86,00 Euro bereits einen großen Teil der anfallenden Kosten abdecken.

Neben starker Leistungen auch für Studenten ab 30 Jahre und weiteren Extras wie der Beitragsrückerstattung bei Nichtbeanspruchung von Leistungen lohnt es für jeden Studierenden, über einen potenziellen Wechsel nachzudenken. Ein Tarif- und Leistungsvergleich ist eine wichtige Grundlage, um die Unterschiede in den Studententarifen vieler Gesellschaften zu erkennen und zum individuell besten Schutz zu gelangen.

Mit der Vumak GmbH zum besten Tarif für Studenten

Wenn Sie in Ihrem Studium eine maßgeschneiderte Absicherung Ihrer Gesundheit wünschen und speziell auf Tarife mit hoher garantierter Beitragsrückerstattung achten, ist die VUMAK GmbH der ideale Ansprechpartner. Freie Versicherungsmakler sichern Ihnen durch eine unabhängige und ausführliche Beratung zu, den aktuell besten PKV-Tarif für Sie als Student zu finden. Nehmen Sie einfach Kontakt auf, um Ihre individuellen Wünsche zu schildern und zum besten Versicherungsschutz zu gelangen!