Ist eine Absicherung gegen schwere Krankheiten, Berufsunfähigkeit oder sogar beides ratsam?

Auch wenn – sowohl die Dread Disease- sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung tiefgreifende Einschnitte durch starke gesundheitliche Beeinträchtigungen absichern, so handelt es sich doch um völlig unterschiedliche Versicherungsprodukte.

Abgrenzung beider Versicherungen

Die Berufsunfähigkeitsversicherung richtet sich nichtnach einzelnen Erkrankungen sondern sichert nur tatsächlich zur Berufsunfähigkeit führende Risiken ab. Erst wenn die BU ärztlich attestiert werden kann leistet der Versicherer und zahlt eine Rente bis zum vereinbarten Ablauf.Welche schweren Erkrankungen bei der Dread-Disease-Versicherung abgesichert werden sollen – z. B. ein Schlaganfall oder eine Krebserkrankung –  wird vorab vertraglich festgelegt. Im Gegensatz zur BU erfolgt die Auszahlung auch dann, wenn nach der Behandlung die Arbeit wieder aufgenommen werden kann. Die Zahlung der vorab vertraglich festgelegten Versicherungssumme erfolgt einmalig gleich nach der Diagnosestellung.

Eine Dread-Disease-Versicherung kann eine sinnvolle Ergänzung oder bei Ausschluss wegen Vorerkrankungen eine echte Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung sein.

Ihr kostenloser & unverbindlicher Beratungstermin

Wie auch immer sich Ihre individuelle Lebenssituation darstellt, unsere unabhängigen Versicherungsmaklervergleichen auf der Basis Ihrer persönlichen Angaben nur ausgewählte Dread Disease- und BU-Tarife und finden den Versicherungsschutz, der perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt.

VUMAK – Ihre Münchner Versicherungsspezialisten.