Das neue Jahr 2017 ist erst wenige Wochen alt. Für viele Menschen hat es mit Veränderungen im Lebenbegonnen, die auf ihre bestehenden Versicherungsverträge Einfluß haben. Dies kann z. B. ein  neuer Job oder ein Wohnungswechsel sein. Aus diesem Grund ist ein Versicherungscheck empfehlenswert. Doch was muss man dabei eigentlich beachten?

Die Richtschur für den Versicherungscheck

Versicherungsexperten sehen bei vielen Haushalten ein Einsparpotenzial von mehreren Hundert Euro, wenn der Versicherungsschutz durch einen Check optimiert und angepasst wurde. Im ersten Schritt gilt es, eine Rangliste an Risiken zu erstellen und wirkliche Gefährdungen für sich und die eigene Familie zu erkennen. Das Fehlen einer Berufsun-unfähigkeitsversicherung (BUV) oder Haftpflichtversicherung kann existenzbedrohend sein. Danach gilt es herauszufinden, welcher Versicherungsschutz mit unnötig teuren Prämien abgeschlossen wurde. Auch bringen manche Veränderungen wie  z. B. ein neuer Job im Öffentlichen Dienst günstigere Versicherungskonditionen mit sich.

All dies muss man individuell abklären. Ein Check sollte möglichst von einer unabhängigen Seite aus durchgeführt werden. Es geh dabei nicht nur um die Absicherung Ihres Lebens und Ihrer Gesundheit sondern auch um Ihr Hab und Gut. Teure Vermögensgegenstände, z. B. Haus, Auto oder sonstiges Inventar sollten über einen adäquaten Schutz verfügen.

Freie Versicherungsmakler der VUMAK GmbH – Ihre Ansprechpartner!

Bei unserer Gesellschaft treffen Sie ausschließlich auf erfahrene Experten, die schon viele Versicherungschecks als unabhängige Berater durchgeführt haben und schon manches Einsparungspotential entdeckt haben. Gerne stehen wir Ihnen bei der Analyse und dem Vergleich für den Abschluss neuer Verträge zur Seite. So können Sie sicher sein, dass Ihr Versicherungsschutz wirklich Ihren jeweiligen Lebensumständen entspricht. Nehmen Sie einfach Kontaktauf!