Bestens krankenversichert durch die Elternzeit!

Wer vorhat, sich privat zu versichern und bei wem die Familienplanung noch nicht abgeschlossen ist, der sollte auch mit den Elternzeit-Konditionen seiner Krankenversicherung vorab schwanger gehen – Männer wie Frauen.

Private Krankenversicherung Beiträge

Anders als gesetzlich Pflichtversicherte – die während der Elternzeit beitragsfrei gestellt werden – müssen alle gesetzlich freiwillig und privat Krankenversicherten weiterhin ihren vollen Beitrag leisten. Zudem entfällt in dieser Zeit der Arbeitgeberanteil. Einige private Krankenversicherer bieten jedoch Sondertarife mit Beitragsfreiheit für 6 oder 12 Monat.

Anwartschaft sichert bisherige Konditionen

Entscheiden Sie sich als privat Versicherter bis maximal 30 Stunden/Woche in Teilzeit zu arbeiten, fallen Sie durch die reduzierte Arbeitszeit wieder unter die Versicherungspflichtgrenze und müssen zurück in die gesetzliche Krankenversicherung.  Während Sie sich mit einem relativ geringen Betrag sowohl alte Konditionen sichern und eine erneute Gesundheitsprüfung umgehen, würde letzteres bei einem neuen Krankenversicherer sowie das höhere Einstiegsalter zu Buche schlagen.

Nach dem VUMAK-Beratungstermin: mit voller Kraft in die Elternzeit!

Damit in einer Zeit, in der Sie sich unermüdlich Ihrem Nachwuchs widmen wollen, Versicherungsbeiträge nicht zu einer finanziellen Belastung werden, sollten Sie sich vorab in Ruhe ausführlich von unseren unabhängigen Versicherungsmaklern beraten lassen.

Einfach Termin vereinbaren – Ihr VUMAK-Team in München