Täglich findet im deutschen Straßenverkehr tausende Delikte vom kleinen Bagatellschaden bis zum großen Unfall statt. Wenn Sie einen eigenen Schaden am Autoentdeckt oder einem anderen KFZ-Halter zugefügt haben, ist das richtige Verhalten gegenüber der Versicherung & Co. wichtig. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt und wie Sie einen KFZ Schaden meldensollten.

So verhalten Sie sich in der KFZ-Versicherungrichtig

Bei der Autoversicherung ist zwischen Haftpflicht- und Kaskoschaden zu unterscheiden. Werden Personen bei Unfällen verletzt oder ist die Schuldfrage unklar, ist die Verständigung der Polizei der richtige Schritt. Lassen Sie sich vor Ort auf keinen Fall mündlich oder schriftlich zu einem Schuldeingeständnis verleiten. Füllen Sie einfach zusammen mit Ihrem Unfallpartner den standardisierten Unfallbericht aus, schießen Sie Fotos von den Fahrzeugschäden und nehmen Sie hiernach Kontakt zur Versicherung auf.

Gleiches gilt für einen Kaskoschaden, an dem im Regelfall kein weiterer Verkehrsteilnehmer beteiligt ist. Die meisten Versicherungen verfügen über eine Schadenshotline, bei der Sie alles im Detail mitteilen können. Oft lassen sich Fotos & Co. direkt online hochladen. Bei vielen Schadenfällen entsenden Versicherungen einen ihrer Gutachter, um Art und Umfang des Schadens realistisch abzuschätzen und einen Versicherungsbetrug auszuschließen.

Umfangreiche Beratung durch die VUMAK GmbH erhalten

Die freien Versicherungsmakler unserer Gesellschaft lassen Sie nicht alleine, wenn Sie über uns eine KFZ-Versicherung abgeschlossen haben und einen Fahrzeugschaden erlitten haben. In diesem Fall melden Sie sich bei uns per Telefon oder online und lassen sich in der schwierigen Situation eines entstandenen Schadens kompetent von uns weiterhelfen. Natürlich sind wir auch für Sie da, um die Vielzahl deutscher Autoversicherungen miteinander zu vergleichen und einen individuellen Top-Tarif für Sie persönlich herauszufinden!