Jeder Bundesbürger ist im Laufe seines Lebens auf einen Versicherungsschutz angewiesen, für die Berufsgruppe der Beamten ergeben sich einige Besonderheiten und Unterschiede. Durch verschiedene Leistungen seitens des Dienstherren und spezielle Tarife der privaten Versicherungsgesellschaften ist für Beamte auf Widerruf und Probe sowie langjährig öffentlich Bedienstete die Auswahl der richtigen Tarife umso wichtiger.

Welche Tarife speziell für Beamte interessant sind

Geht es um die spezielle Absicherung im Beamtenstatus,  führt kein Weg an einer Dienstunfähigkeitsversicherung vorbei. Seitens des Dienstherren gilt: Je mehr Dienstjahreein Beamter vorzuweisen hat, desto höher das Ruhegehalt bei Ausscheiden aus dem Dienst. Im Umkehrschluss droht das Fehlen finanzieller Mittel, wenn bereits in der Probezeit oder nach wenigen Arbeitsjahren der Dienst quittiert werden muss. Die staatliche Leistung ist nach dem Beamtenversorgungsgesetz (BeamtVG) eindeutig geregelt, die beispielsweise besagt, dass in den ersten fünf Dienstjahren kein Anrecht auf Ruhegeld erworben wird.

Seitens der privaten Versicherungen gibt es spezielle Tarife für diesen Zeitraum mit kürzeren Laufzeiten, die in der Ausgestaltung und den Beiträgen teils erhebliche Abweichungen aufweisen. Ein Vergleich ist hier wie bei anderen Produkten, z. B. der Restkostenversicherung als privater Schutz und Ergänzung der Beihilfe durch den Dienstherren, dringend anzuraten.

Durch unabhängige Versicherungsmakler mit langjähriger Erfahrung zum besten Schutz

Mit der VUMAK GmbH steht Ihnen ein erfahrener und vielseitiger Dienstleister zur Seite, der spezialisiert auf die Beratung von Beamten ist. Kostenlos und unabhängig können Sie erfahren, welche Tarife alleine bei Beamten sinnvoll sind und starke Leistungen in jeder Lebensphase zusichern. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin online!