Immer mehr Singlehaushalte in Deutschland stellen nicht nur für den Wohnungsmarkt eine Herausforderung dar. Auch was die Absicherung alltäglicher Risiken angeht, sollten Singles über einen maßgeschneiderten Schutz für ihre Personengruppe nachdenken. Im Folgenden lernen Sie die wichtigsten Versicherungen für Singles kennen, deren Fehlen im Extrem- fall existenzbedrohend enden kann.

Welche Versicherungen auf keinen Fall fehlen sollten

Absolut unverzichtbar für Singles und andere Personengruppen ist die private Haftpflichtversicherung, um nach Unfällen aller Art Dritten gegenüber einen Schadenersatz in angemessener Höhe leisten zu können.

Ergänzend hierzu ist es sinnvoll, frühzeitig im Leben verschiedene Risiken abzusichern, da der Tarifabschluss in jungen Lebensjahren noch zu sehr günstigen Beiträgen führt. Dies gilt vor allem für das Absichern gesundheitlicher Risiken wie Pflege und Krankheit, auch über eine zusätzliche private Altersvorsorge ist nachzudenken.

Neben der Haftpflichtversicherung hat sich die Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV) in den Augen vieler Experten zu den wichtigsten Tarifen für Singles entwickelt. Ein Abschluss lohnt bereits während des Studiums. Viele Versicherungen halten Einsteigertarife zu besonders günstigen Konditionen bereit. Bei Verträgen dieser Art ist dringend auf die Nachversicherungs-garantie zu achten, um die BU-Rente nach der Berufsaufnahme sowie unter neuen Lebensumstände wie der Familiengründung nach oben anpassen zu können.

Tarife und Leistungen mit professioneller Hilfe vergleichen

Da Singles in jungen Jahren wenige Einblicke in die Versicherungsbranche besitzen, ist ein rechtzeitiges Informieren unerlässlich. Unabhängige Versicherungsmakler der Vumak GmbH beraten Sie gerne individuell und zeigen Ihnen mit viel Erfahrung auf, welche Versicherungstarife Ihren Bedürfnissen am ehesten entsprechen. Nehmen Sie einfach Kontakt auf und vereinbaren Sie bequem einen Beratungstermin – auch Online!