In der Theorie erkennt ein Großteil der Bundesbürger an, dass der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV) sinnvoll ist. Die Praxis zeigt jedoch, dass aktuell nur jeder dritte Leistungsfall die wichtigste Versicherung neben der Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Häufiger Grund ist, dass das individuelle Risiko einer Berufsun-fähigkeit unterschätzt wird.

Deshalb ist die BU-Versicherung so wichtig

Laut einer Analyse liegt die Wahrscheinlichkeit eines heute 20-jährigen, im Laufe des Arbeitslebens zeitweise oder dauerhaft eine Berufsunfähigkeit zu erleiden, bei 43 %. Diese hohe Wahrscheinlichkeit lässt sich auch anders lesen und besagt, dass fast jeder Zweite zumindest mal für einen gewissen Zeitraum erwerbsunfähig wird. Verbraucherschützer kritisieren, dass sehr viele Menschen dieses Risiko unterschätzen und meinen, dass immer nur die Anderen erkranken und nie sie selbst. Ein fataler Irrtum, der gerade bei vermeintlich risikoarmen Berufsgruppen wie Beamte und Lehrer zum Problem wird.

Längst sind es nicht nur körperliche Beschwerden, die für ein temporäres oder dauerhaftes Ausscheiden aus dem Berufsleben sorgen. Depressionen, Burn-Out und weitere psychische Erkrankungen sind in jeder Berufsgruppe anzutreffen und können ausnahmslos für jeden Erwerbstätigen zum Problem werden. Die Absicherung durch eine BU-Versicherung hat ihrerseits ihre Herausforderung: Das Versicherungsangebot ist groß und weist große Unterschiede in Leistungen und Kosten auf.

Experten der VUMAK GmbH helfen gerne weiter

Ihren BU-Tarif sollten Sie möglichst früh abschließen und auf das Kleingedruckte achten. Damit dies ohne Probleme abläuft, wird ein unabhängiger Versicherungsmakler für Analyse und Tarifvergleich zu wichtigsten Partner. Ein günstigster und flexibler Tarifgelangt durch eine kompetente und umfangreiche Beratung schnell in Reichweite, wobei wir Ihnen auch in anderen Tarifsparten gerne weiterhelfen. Nehmen Sie einfach und unverbindlich Kontakt auf!