Die Autoversicherung ist im Haftpflichtbereich eine Pflichtversicherung, das Kostenspektrum für diesen Versicherungsschutz unterscheidet sich je nach Gesellschaft enorm. Wer noch im höheren Lebensalter am Straßenverkehr teilnimmt und die höchste Schaden-freiheitsklasse (SF 35) erreicht hat, kann trotzdem noch durch das Wechseln des Anbieters von attraktiven Preisvorteilen profitieren.

Die  KFZ-Versicherung für Senioren günstiger machen

Immer mehr ältere Mitmenschen nehmen aktiv am Straßenverkehr teil und möchten nicht auf ihren fahrbaren Untersatz verzichten. Versicherungen sind im Regelfall über ältere Kunden dankbar, da sie im Vergleich wenig Unfälle erzeugen und durch ihre große Erfahrung im Straßenverkehr als souverän und sicher gelten. Leider macht sich dies nach Erreichen der höchsten Schadenfreiheitsklasse finanziell nicht mehr bemerkbar, so dass im Laufe der Jahre höchstens mit einer Beitragserhöhung gerechnet werden muss.

Die KFZ-Versicherung jährlich prüfen zu lassen, ist für ältere Verkehrsteilnehmer eine sinnvolle Option, um die eigene Geld- börse nicht übermäßig zu strapazieren. Da jede Versicherung eigene Tarifberechnungen unabhängig von der erreichten SF-Klasse vornimmt, lässt sich durch den Tarifwechsel noch mancher Euro sparen. Alternativ lassen sich auch die Vertrags-leistungen anpassen, um beispielsweise durch Aufgabe eines Kaskoschutzes Einsparungen zu erzielen.

Beraten lassen und den Wechsel forcieren

Leider nehmen sich Senioren zu wenig Zeit, in Ruhe die Tarifvielfalt deutscher Autoversicherungen kennenzulernen. Um hierdurch nicht überfordert zu werden, ist eine kostenlose und unabhängige Beratung wichtig. Genau bei dieser möchten wir Ihnen helfen! Freundliche VUMAK Mitarbeiter stehen Ihnen gerne für einen Tarifvergleich zur Verfügung und zeigen Ihnen Kosteneinsparungen auf. Nehmen Sie einfach und unverbindlich Kontakt auf, um die Beiträge Ihrer Autoversicherung abzu- senken!