Die Prognosen für die Altersrente in Deutschland verheißen für die kommenden Jahrzehnte nichts Gutes: Bis zum Jahr 2030 dürfte knapp jeder zweite Neurentner in der Bundes-republik lediglich eine Rente auf Grundsicherungsniveau erhalten. Hierdurch wird die private Vorsorge wichtiger denn je und legt es schon in jungen Jahren nahe, sich mit einer privaten Zusatzvorsorge auseinanderzusetzen.

Wie die private Rentenversicherung weiterhelfen kann

Ob Teilzeitbeschäftigte, Solo-Selbständige, Mini-Jobberoder Erwerbstätige mit langen Jahren der Arbeitslosigkeit – es gibt viele Faktoren, die zu geringen Einzahlungen ins gesetzliche Rentensystem beitragen. Der Gesetzgeber regt seit Jahren dazu an, alle drei Säulen der Altersvorsorge in Deutschland zu nutzen. Das Recht auf betriebliche Altersvorsorge wird von Millionen Angestellten leider immer noch nicht genutzt. Gerade hier sollten Sie Vorteile nicht verschenken, da Beiträge direkt vom Bruttolohn abgezogen werden bzw. steuerlich absetzbar sind.

Und auch die private Vorsorge rückt stärker in den Mittelpunkt, wobei es sich nicht zwangsläufig um Konzepte wie die staatlich geförderte Riester- oder Basisrente handeln muss. Eine private Vorsorge lohnt sich auch bei niedrigem Gehalt, sofern rechtzeitig das individuell beste Vorsorgeprodukt ermittelt wurde. Eine umfangreiche und individuelle Beratung durch Experten der Versicherungsbranche wird hier häufig zum Schlüssel.

Durch unabhängige Versicherungsmakler zum besten Versicherungsschutz

Wenn Sie sicher auf Ihren Lebensabend schauen möchten, nehmen Sie Kontakt zur VUMAK GmbH auf und nutzen Sie einen unverbindlichen Leistungs- und Tarifvergleich. Wir nehmen uns Zeit und analysieren Ihren persönlichen Bedarf, um eine maßge-schneiderte Altersvorsorge ohne unnötige Ausgaben zu betreiben. Unsere Makler freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme für einen Beratungstermin – gerne auch stressfrei und bequem online!