Der Wechsel in die Private Krankenversicherung (PKV) wird vor allem wegen der Möglichkeit geschätzt, tarifliche Leistungen an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Da die Beitragshöhe neben individuellen Personendaten auch von der Wahl dieser Leistungen abhängt, ist eine Analyse des wirklich benötigten Versicherungsschutzes vor dem Vertragsabschluss ratsam.

Die PKV-Versicherung und ihre Tarif-Besonderheiten

Tarife privater Krankenversicherer gehen mit ihrem Leistungsspektrum über den Standard gesetzlicher Krankenkassen hinaus und haben deshalb ihren großen Reiz. Diese individuelle Ausgestaltung gewünschter Leistungen wird im Gegenzug durch deine individuelle Beitragskalkulation aufgefangen, die sich nicht wie im gesetzlichen System am Einkommen des Versicherten bemisst. Eintrittsalter, Geschlecht und eventuelle, zuschlagspflichtige Vorerkrankungen sind die wichtigsten Einflussfaktoren, die von jeder Versicherung etwas anders berücksichtigt werden.

Bei einem Tarifvergleich zeigt sich schnell, wie unterschiedlich einzelne Versicherer unter den gleichen Rahmenbedingungen ihre Beitragskalkulation vornehmen. Gerade was die Bewertung von Krankheiten als Risikofaktoren angeht, herrschen große Abweichungen bei der Tarifierung. Außerdem lassen sich je nach Gesellschaft attraktive Extras wie ein Selbstbehalt in den Tarif einschließen. Bei diesem ist pro Behandlung ein fester Zuschuss aus eigener Tasche zu zahlen, dafür lassen sich die fortlaufenden, monatlichen Beiträge jedoch erkennbar reduzieren.

Mit der Vumak GmbH zur professionellen Kostenkalkulation

Leistungen prüfen und vergleichen sollte für jeden Interessenten am Wechsel in die private Krankenversicherung als Pflicht verstanden werden. Da Laien der Branche häufig den Überblick in der großen Tarifvielfalt verlieren, stehen wir Ihnen durch erfahrene Mitarbeiter mit umfassendem Know-How gerne zur Seite. Vereinbaren auch Sie bei einer aktuellen Wechselabsicht einen Termin und lassen Sie sich – gerne auch online – kompetent beraten!