Jeder vierte Arbeitnehmer scheidet im Laufe seines Arbeitslebens vorzeitig aus dem Beruf aus und gilt als erwerbsgemindert. In vielen Fällen führt dieser Umstand durch eine fehlende zusätzliche Vorsorge zu einem Leben am Existenzminimum. Selbst neutrale Institutionen wie die Verbraucherzentrale raten deshalb dazu, sich mit dem Thema Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV) zu befassen.

Wichtigkeit der BU-Versicherung nicht unterschätzen

Verbraucherzentralen sind bundesweit zu finden und werden als unabhängiger Berater zu vielen Themenbereichen geschätzt. Dies gilt auch für die BUV, für welche die Institution auf die Versorgungslückezahlloser Erwerbstätiger aufmerksam. Da viele das Risiko verkennen, dass sie bei einer Erwerbsminderung maximal ein Drittel des letzten Gehalt als staatliche Ersatzrente erhalten, werden die finanziellen Folgen der Berufsunfähigkeit falsch eingeschätzt.

Eine fundierte Einschätzung fehlt auch bei der Auswahl eines privaten Versicherungspartners und eines BUV-Tarifs, der zu der persönlichen Lebenssituation passt. Das Versicherungsangebot ist groß und viele Interessenten wissen nicht, was die wirklich wichtigen Kriterien sind. Neben einer fairen Laufzeit des Vertrages, einer starken Leistung sowie der Nachversicherungs-möglichkeit wird auf Aspekte wie die Kundenfreundlichkeit hingewiesen. Schließlich soll es später keine Probleme beim Leistungserhalt geben, wenn tatsächlich der Ernstfall einer Berufsunfähigkeit eintreten sollte.

Wie Ihnen ein unabhängiger Tarifvergleich weiterhilft

Eine kompetente und persönliche Beratung wird zwar von vielen Versicherungen angeboten, dennoch steht hier fast immer der Vertragsabschluss im Vordergrund. Besser ist es, freie Versicherungsmakler als Fachmann bei der Suche nach dem individuell besten Vertrag aufzusuchen. Die VUMAK GmbH steht Ihnen mit ihren Experten gerne für diesen Zweck zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf, um sich kostenlos und unabhängig zur Berufsunfähigkeitsversicherung beraten zu lassen.